Mit ‘wahl’ getaggte Beiträge

Studivz0917

Die Sensationsmeldungen überschlagen sich nur so: „Die letzte CDU-Bastion fällt – Piratenpartei populärer als Kanzlerin“ , „Dresdner Bank: 44,6% der Mitarbeiter wählen die PIRATEN“, bei Stern online wird über den Einzug der Piratenpartei in den Bundestag fast nicht mehr spekuliert, sondern nur noch die Frage nach dem Zeitpunkt gestellt.

Ist das eine Gruppenpsychose online-fixierter Aktivisten? Übersteigertes Selbstbewusstsein einer Kleinstpartei mit guter Öffentlichkeitsarbeit (jedenfalls im Web)? Ein krasser Fall von selektiver Wahrnehmung? Fest steht: Außerhalb des Web, in der gesamt-öffentlichen Wahrnehmung sind die Piraten bestenfalls eine kuriose Randerscheinung. In seriösen Umfragen kommen sie bestenfalls auf 3%. Respektabel, aber auch das ist am kommenden Sonntag erst einmal zu realisieren. Eine gewaltige Lücke, die da klafft.

Anerkennenswert ist allemal, dass die Piratenpartei Menschen dazu bringt, sich politisch zu engagieren, die der Politik ansonsten den Rücken kehrten. Und sie sorgt für ein wenig frischen Wind in der politischen Landschaft. Die spannende Frage ist, ob dieser frische Wind eine Chance hat, die Bundestagswahl zu überdauern, oder ob schnell die Luft raus ist aus einer politischen Dotcom-Blase.

Advertisements
Vollbeschftigung