Archiv für die Kategorie ‘Uncategorized’

Kluger Schachzug von Getty Images: Jeder Blogger, jede Redaktion kann sich ab jetzt aus dem großen Fundus der Stockphoto-Agentur bedienen. Kostenlos, wohlgemerkt (für die nicht-kommerzielle Verwendung) – während bisher beträchtliche, üblicherweise mindestens dreistellige Beträge für die Lizensierung aufgerufen wurden. Aktuell sind über 12 Millionen Bilder für die Einbindung verfügbar.

So sieht die Einbindung dann aus:

Embed from Getty Images

Getty eröffnet Bloggern damit nicht nur ungeahnte Möglichkeiten, ihre Beiträge professionell zu illustrieren, sondern nimmt ihnen auch die latent immer vorhandene Sorge, sich wegen der verwendeten Bilder juristisch auf dünnes Eis zu begeben. Die Grenzen für die Einstufung als „nicht-kommerziell“ hat Getty dabei weit gesteckt: Alle redaktionellen Angebote, selbst wenn sie Werbeeinnahmen, z. B. über AdSense erzielen, sind für die Verwendung der Bilder zugelassen.

Ein guter Deal auch für Getty, denn sie bekommen so eine riesige Reichweite, Unmengen von Backlinks und in nicht allzu ferner Zukunft vermutlich auch noch so einiges an Werbeeinnahmen, wenn sie die Einbindungen mit Werbung versehen.

WordPress hat die Gelegenheit nahe liegender Weise auch gleich ergriffen und erklärt in seinem Blog, wie die Einbindung der Getty-Fotos in WordPress-Beiträge funktioniert.

[Update:] Thomas Schwenke hat das in gewohnt pragmatisch-kompetenter Weise in Form einer FAQ rechtlich beleuchtet. Hier sein Fazit, nicht ohne Wermutstropfen: „Urheberrechtlich top, Datenschutzrechtlich flop“.

Advertisements

Es soll ja durchaus vorkommen, dass Studien und Umfragen in erster Linie durchgeführt werden, um mit ihrem Ergebnis eine bestimmte Aussage zu unterfüttern. Schließlich werden Umfrageergebnisse von Medien stets gern aufgegriffen und inhaltlich-methodisch selten hinterfragt.

KindleEine aktuelle Studie soll nun belegen, dass Amazons Strategie, seine Kindle-Tablets und -Reader zu Kampfpreisen auf den Markt zu bringen, sich für den Versandgiganten auszahlt. Dazu hat das Institut CIRP auf Basis einer Stichprobe von sage und schreibe 300(!) herausgefunden, dass Kindle-Besitzer über 50 % öfter bei Amazon einkaufen und dort auch gut 50 % mehr Geld ausgeben. Amazons Strategie, so die Erkenntnis der Forscher, ist aufgegangen – statistisch bewiesen! Das Ergebnis wurde gern in knackige Meldungen gegossen, so bei Slate, Buchreport oder der Self-Publisher-Bibel.

Schön und gut: Amazon macht ohne Frage vieles richtig, aber die Schlussfolgerung auf dieser Basis ist doch reichlich gewagt. Wie so oft, wird aus einer Korrelation (Kindle-Besitzer <=> höherer Umsatz) eine Kausalität abgeleitet (höherer Umsatz, weil Kindle-Besitzer). Das ist so wie mit der Annahme, Kahlköpfigkeit beschere Männern ein höheres Einkommen. Die Enttäuschung ist dann groß, wenn nach der Kopfrasur festgestellt wird, dass der Kausalzusammenhang doch leider fehlt, und der entscheidende Einflussfaktor auf das Einkommen eher das zunehmende Alter ist, mit dem der nachlassende Haarwuchs halt tendenziell korreliert 😉

Könnte es im Fall Amazons nicht einfach so sein, dass umsatzstarke Kunden eher geneigt sind, auch einen Kindle zu kaufen? Hmm, gar nicht so abwegig. Aber: das gibt natürlich nicht so aufmerksamkeitsstarke Headlines …

Das Tier entscheidet

Veröffentlicht: 20. August 2013 in Uncategorized
Schlagwörter:, , , , , , ,

Das Tier entscheidet

Neuer Kandidat und neuer Slogan bei der SPD-Wahlkampagne: „Das Tier entscheidet.“

Ich würde sagen, damit ist die K-Frage wieder offen!

Nutellakatze

Veröffentlicht: 2. Juli 2012 in Uncategorized
Media_http0assetsoupi_gqvar

🙂

Was_fur_katzen_am_wichtigsten_ist

Quelle: Eigene Erhebung

Das nachfolgende „Praktikums“-Angebot flatterte mir mit der Bitte um Weitergabe auf den Tisch. Themenrecherche, Texte verfassen – spannende und anspruchsvolle Aufgaben, wie der Verfasser es ganz richtig einordnet. Schade nur (irgendwas ist ja immer), dass es weiter unten noch heißt: Wir können die Praktikumszeit leider nicht finanziell vergüten.“

Ist das nicht ein Jammer? Nun ja, was ist schon Geld gegen die Chance, Erfahrungen zu sammeln. Vor allem die Erfahrung, wie man einem Unternehmer und seiner Contentfarm zum Erfolg verhilft, indem man kostenlos für ihn arbeitet…

Hier nun der Text im vollen Wortlaut:

Spannender und anspruchsvoller redaktioneller Aufgabenbereich – von zu Hause aus machbar, bei freier Zeiteinteilung

 

A. Was wünschst Du Dir für das Praktikum???

 

Hast Du Freude daran, spannende Tipps und Infos im Internet zu recherchieren, und mit Hilfe der daraus wachsenden Erkenntnisse selber Texte zu entwickeln, und zu beobachten, wie Leute darauf reagieren? Möchtest Du lernen, Informationen, Tipps, und eigene Erkenntnisse sympathisch, jugendlich, kreativ und animierend in Worte zu fassen, und Deinen Lesern so zu präsentieren, dass sie das tun, und zwar völlig freiwillig, was wir uns von Ihnen wünschen? Hast Du Spaß daran, Dritte mit Deiner Wortwahl und seiner Ansprache zu fesseln, begeistern und restlos zu überzeugen? Die Gedanken und das Handeln der Leser zu lenken und zu steuern? Hast Du Lust, durch eigene Erfahrungen in der Praxis Dich zu schulen und Dich sprachlich zielgerichtet weiter zu entwickeln, auf dass Du später immer besser erkennst. Möchtest Du Dir Erkenntnisse und Fähigkeiten erarbeiten, die Dir später einmal gewaltige Möglichkeiten im Umgang mit Deiner Sprache bieten? Möchtest Du lernen, die Sprache als Instrument zu nutzen, die Gedanken anderer zu steuern und zu lenken?

 

Dann suchen wir genau Dich, für ein richtig tolles Praktikum!

 

Finde bei uns heraus, wozu Du in der Lage bist! Lerne in der Praxis, wie Leute auf das reagieren, was Du ihnen erzählst oder vorschlägst. Überlege und lerne in der Praxis, wie Du mit den passenden Infos, Tipps und Verweisen das erreichen kannst, was wir uns vorgenommen haben. Dann lernst Du für Dein Leben! Viel Spaß und viel Erfolg!!!

 

B. Ausgangslage

 

Wir haben für unser Portal über 3000 Kategorien entwickelt, die sehr vielfältig sind. Es handelt sich um über 3000 verschiedene Kategorien (= Themen). Dazu haben wir eine Datenbank mit allen Städten und Gemeinden in Deutschland. Jeder Beschreibung einer Kategorie wird kann bei uns so in Verbindung mit über 12.000 Städten gefunden werden, also über 12.000mal!

 

Wir benötigen für alle Kategorien Texte mit spannenden Hintergrundinformationen und Tipps, die immer mehr Besucher auf die Seite locken, und die den Besuchern der Seite neue Information, viel Spaß und einen erheblichen Mehrwert bieten.

 

Die Texte sollen die Leser fesseln, ihn in Folge dessen dazu bringen, sich weiter auf xyzdomainname.de zu erkundigen, sprich weitere Seiten zu öffnen. Zudem sollen solche Begriffe verwendet werden, die Suchmaschinen signalisieren, welches Thema auf der jeweiligen Seite behandelt wird, und es soll zusätzlich erreicht werden, dass über die Begriffkombinationen automatisch immer mehr Menschen auf das Portal kommen. Schließlich soll erreicht werden, dass die Suchmaschinen durch die Beschreibung xyzdomainname.de so viel besser auslesen kann, dass die Google AdSense Werbung sich in passender Weise automatisch dem Inhalt der Seite anpasst.

 

Unsere Zielgruppe sind in erster Linie Menschen, wie sie auf Facebook zu finden sind. Suchmaschinenaspekte sollen auch mit in die Textgestaltung einfließen, weil immer mehr Besucher über Suchmaschinen, insbesondere über Google, auf unser Portal kommen sollen.

 

Testet doch mal, wie gut Ihr dazu in der Lage seid, diese Zielgruppe sympathisch anzusprechen, zu begeistern und davon zu überzeugen, das zu tun, was wir gemeinsam als Ziel ausgeben! Eine psychologisch außerordentlich spannende Aufgabe, oder?   🙂

 

C. Eure Aufgaben im Konkreten

 

1. Ihr recherchiert im Netz zu bestimmten vorgegebene Themen nach spannenden Informationen.

 

2. Ihr schreibt die Texte um und bringt sie mit völlig eigenen faszinierenden Worten in unser Portal, passend zu den Kategorien.

 

3. Ihr bekommt ein Tool in die Hand mit Hilfe dessen Ihr prüfen und erkennen könnt, welche Begriffe bei Google wie oft angefragt werden, damit Ihr die passenden Begriffe in Eure Texte einflechten könnt.

 

4. Ihr könnte auch wahlweise zwischendurch mal zu unterschiedlichen Themen und für unterschiedliche Städte im Netz nach frei verfügbaren Fotos und Bildern recherchieren, oder sogar selber welche machen, und diese anschließend im Portal hochladen und veröffentlichen. Wer kreativ ist und Lust hat, kann auch selbst gemachte Fotos beschriften und als eCards online stellen.

 

5. Sucht bitte die zu den einzelnen Themen Infos und Tipps heraus, die die Besucher der Seiten Eurer Meinung nach am meisten fesseln, und den größten Mehrwert bieten.

 

6. Bietet den Besuchern der Seite spannende Links an, die zum Weitersuchen auf xyzdomainname.de oder zum Suchen auf anderen Portalen nach weiteren Infos animieren. Das Gesamtangebot muss rund sein, Mehrwert bieten und Spaß machen, so, dass die Besucher aktuell weitersuchen und jederzeit gerne wiederkommen: Das ist das erklärte Ziel!!! Und das unter dem Motto: Immer in die Lage des Besuchers versetzen. Was will er? Was wünscht er sich, wenn der die Seite mit dem Thema betritt?

 

D. Anforderungen

 

Das Anforderungsprofil ergibt sich aus den Aufgaben und den Zielen.
– Internataffinität
– Spaß am Recherchieren im Netz
– Große Freude im zweckorientierten Umgang mit der deutschen Sprache
– Kreativität und Ideenreichtum: Herausfinden und umsetzen, was die Besucher besonders spannend finden, und was sie motiviert zu tun, was man will
– Feinfühligkeit, Sensibilität und „sich in die Lage des anderen versetzen können“
– Das passende Verhältnis zwischen jeder Menge Eigenständigkeit und Fähigkeit zu Kommunikation und Kooperation
– Begeisterung, Leidenschaft und Einsatzbereitschaft
– Volle Identifikation mit den vorgegebenen Aufgaben und Zielen
– Selbstkritische konsequente Überprüfung der Wirkung der eigenen Arbeit, Fähigkeit, umzudenken, Lernwille, Zielorientierung, Zielstrebi
gkeit, Freude am Erfolg

– Spaß, Spaß, Spaß!!!    😉

 

E. Zusatzinfo

 

Die Arbeit ist sehr anspruchsvoll, weil verschiedene Aspekte bei der Texterstellung berücksichtigt werden müssen. Jeder Praktikant bekommt zu Beginn einen Leitfaden für die Erstellung der Texte an die Hand, als Orientierungshilfe. Wir wollen einiges mit Euch erreichen. Ein Ziel ist es wie schon formuliert, mit den Ergebnissen Eurer Arbeit Portalbesucher zu begeistern und diese zu animieren, aktiv unsere Portalangebote zu nutzen und wieder zu kommen. Mehr wird an dieser Stelle dazu noch nicht verraten!   ???

 

Ihr könntet von zu Hause arbeiten und Euch die Zeit frei einteilen. Ihr benötigt einen Rechner und einen Internetanschluss. Der Praktikumszeitraum kann individuell vereinbart werden.

 

Hättet Ihr Lust auf ein solch spannendes Praktikum? Das wäre klasse! Meldet Euch doch einfach mal bei uns, per Email oder per Telefon! Es kann schnell losgehen!

 

F. Noch ein paar Infos am Rande:

 

Wir benötigen derzeit gleich mehrere Praktikanten, allein schon für den redaktionellen Bereich. Wir sind sehr dankbar über jeden Kontakt der in unser Profil passt. Das Praktikum kann ab sofort beginnen. Ein späterer Beginn ist nach Absprache theoretisch auch möglich.

 

Nebenbei  –  für alle, die das evtl. auch interessieren könnte: Auch in den Bereichen „Programmierung“ und „Design“ könnten wir kreative, aktive und zielorientierte Unterstützung gebrauchen. Wer Lust auf diesen / diese Bereich(e) hat, und genügend Vorkenntnisse besitzt, ist gerne dazu eingeladen, sich bei uns in Form eines Praktikums oder gar (noch besser) Studien begleitend auszutoben und weiter zu entwickeln. Man kann sich hier jede Menge einbringen und jede Menge autodidaktisch mit entwickeln. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!!!

 

Es handelt sich übrigens um die positive Weiterentwicklung des Portals  xyzdomainname.de/. Wir haben damit eine Menge vor. Kreative Köpfe voller Leidenschaft und Zielstrebigkeit sind gefragt. Was genau wir damit vorhaben, erläutern wir gerne auf Nachfrage in einem persönlichen Gespräch. Lasst Euch überraschen!!!   🙂

 

Wir können die Praktikumszeit leider nicht finanziell vergüten.

 

Wer Spaß daran hat, sich aktiv an unseren spannenden Prozessen zu beteiligen, melde sich bitte schnellstmöglich bei mir. Meine Kontaktdaten:

 

[XXXXX]

 

Keywords:
Redaktion, Praktikum Gesuche, Praktikanten, Praktikant, Marketing, PR, Pressearbeit, Internet, Recherche, recherchieren, Texte schreiben, Werbung, Praktikumsgesuch, Praktika, schreiben, Redakteur, Redakteure, Lernen, Weiterbildung, Ausbildung, kreativ, Kreativität, Spaß, Freude, Arbeit, Job, freie Zeiteinteilung, Medien, Medienwissenschaft, Online, redaktionelle Tätigkeiten, redaktionelle Tätigkeit, SEO, SEM, Suchmaschinenmarketing, Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinen Marketing, Suchmaschinen Optimierung, IT, Internet Recherche, Fotos, Bilder, Fotograph, Design, Designer, programmieren, PHP, Programmierer, Programmierung, MySQL, Javascript, HTML, Spaß, Unterhaltung, Facebook, Praktikumsplatz zu vergeben, Praktikum zu vergeben, Praktikumsangebote, Praktikumsangebot, Praktika zu vergeben, Praktika Angebote,

 

Beschreibung:
Wir suchen aktive, nach vorne gerichtete Praktikanten zur Weiterentwicklung unseres Portals, für mehrere Teilbereiche: Redaktion, SEO / SEM, Programmierung, Design, Marketing, Vertrieb. Wo liegt Euer Interesse?

 

Lerninhalte
Lerninhalte ergeben sich aus der Projektbeschreibung und dem Leitfaden, den man zu Beginn des Praktikums erhält. Man lernt einiges praktisch, aus Bereichen wie SEO, SEM, Redaktion, Auswirkung von redaktionellen Tätigkeiten auf SEO – SEM – Einnahmen aus Google AdSense, usw. Man könnte sich auf Wunsch auch grafisch und programmiertechnisch betätigen.

 

Die Aufgaben:
Die Praktikumslaufzeit ist offen. Wir können sie individuell besprechen. Die Aufgaben können von zu Hause aus bearbeitet werden, bei freier Zeiteinteilung. Hauptsache, es macht Spaß und wir kommen zielgerichtet und systmatisch voran!

 

Mehr siehe unten und im persönlichen Gespräch!

Wenn im Zusammenhang mit islamistisch motivierten Anschlägen Islamismus und Islam in einen Topf geworfen werden, sind die Mahner nicht weit, die vehement einfordern, das doch bitte differenziert zu betrachten. Und das völlig zu Recht!

Wenn jedoch in Norwegen ein offenbar fundamental-christlicher und rechtsradikaler Attentäter auftaucht, sind es vielfach die selben Leute, die nun völlig selbstverständlich konstatieren, dass dies ja nur die Spitze des Eisbergs sei, den sie zielsicher als „das konservative Spektrum“ identifizieren.

„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“ (Francis Picabia)