Horx und andere "Experten": "Nur soziale Verlierer bleiben im Netz"

Veröffentlicht: 8. Juli 2010 in Uncategorized
Schlagwörter:, , , , ,
Hier (ORF Futurezone) l??sst sich der so genannte „Zukunftsforscher“ Matthias Horx ??ber das Internet im Allgemeinen und Facebook im Besonderen aus. Die kommen dabei gar nicht gut weg:
„Von Facebook wird in f??nf bis sechs Jahren kein Mensch mehr reden“, so der deutsche Zukunftsforscher Matthias Horx. „Nur soziale Verlierer verbleiben im Sozialen Netzwerk – diejenigen, die nichts Wichtigeres zu tun haben, als sich st??ndig gegenseitig die Unterhosen zu zeigen.“

„Soziale Netzwerke sind heute schon weit ??ber ihren Hype hinaus,“ ist der selbst ernannte Trendforscher Horx ??berzeugt. Massive Ausstiegswellen seien in den USA bereits jetzt Realit??t.

Den Grund sieht Horx vor allem in der benutzerunfreundlichen Beschaffenheit des Internets, die den Computer derzeit noch zu einer „zeitfressenden Maschine macht, die ??berhaupt nicht das bringt, was sie soll“.

Ich wei?? nicht, wie fundiert Horx seine Forschungen betreibt – f??r mich liest sich das wie die reichlich oberfl??chliche Betrachtung eines Au??enstehenden.

Die Kr??nung aber sind die Aussagen des im Artikel ebenfalls zitierten Gerfried Stocker, offenbar ein echter Insider in Sachen Web- und sonstige Technologien:

Derzeit w??rden getreu dem Sprichwort „Geld regiert die Welt“ Innovationen gebremst, nur was sich wirtschaftlich lohnt, werde forciert. Ein Beispiel daf??r ist laut Stocker die nicht vorhandene Nutzung von Mobiltelefonortungen f??r Stauprognosen.

„In jedem Auto f??hrt mindestens ein Handy mit“, sagte Stocker. Schon jetzt k??nne man anhand dessen sehr pr??zise feststellen, wie viele Personen an einem Ort eingeloggt sind bzw. sich auf einen Punkt zu bewegen. „Nur es gibt niemanden, der damit Geld machen kann“, kritisierte er.

Sicherlich hat Herr Stocker das gr??ndlich recherchiert, bevor er sich mit diesem brisanten Vorschlag in die ??ffentlichkeit wagte. Schade, dass ihm dabei entgangen ist, dass z. B. Vodafone und TomTom genau das seit l??ngerem tun.
Es ist doch eine wahre Freude, von solchen Koryph??en die Welt erkl??rt zu bekommen…
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s